0 Was soll das?
Produktwarnung ohne Namensnennung

„Für die schnelle grenzüberschreitende Weitergabe von Informationen über Lebens- oder Futtermittel, von denen Risiken für Verbraucher ausgehen können, sorgt ein europäisches Schnellwarnsystem: RASFF (Rapid Alert System for Food and Feed).“

So beschreibt das zuständige Bundesministerium (BMELV) die Aufgaben des europäischen Schnellwarnsystems RASFF (Rapid Alert System for Food and Feed). Wer auf dieser – englischsprachigen – Seite allerdings nach konkreten Informationen zu einzelnen Produkten sucht, wird sich schwer tun. Die Seite mit den aktuellen Rückrufen zu finden ist so gut wie unmöglich und war auch uns nur durch einen Zufall vergönnt. Die entsprechende Seite des Bundesministriums ist mit ihrer Aktualisierung im Februar 2013 stehengeblieben und nennt ebenfalls keine Namen!

Seit Februar gab es in Deutschland eine Rückrufaktion für LEIS Gurkensalat. In diesem Gurkensalat waren Fremdkörper gefunden worden.
In Makrelenfilets der Marke Miranda waren kristalline Splitter gefunden worden.
In beiden Fällen sind die Produkte von den Herstellern bzw. Inverkehrbringern aus dem Handel genommen worden. Auf der Liste des BMELV fehlen diese Rückrufe.
Erfreulicherweise ist das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit auf dem Laufenden und hat diese und alle anderen Warnungen und Rückrufe seit Februar 2013 erfasst.
Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn das Bundesministerium seine unvollständige Liste endgültig schließt und entfernt und dafür einen großen, deutlich sichtbaren Link zur Seite des Bundesamtes setzt.

Der Verweis auf einen Kompetenteren schwächt keineswegs die eigene Kompetenz – jedenfalls weitaus weniger als eine unzuverlässig geführte Warnliste dies tut.

Eine Alternative zu den staatlichen Informationen bietet die Initiative von Gert Kretschmann aus Greven, der mit seiner Seite www.produktrueckrufe.de schon seit Längerem zuverlässig und schnell über aktuelle Produktwarnungen und -rückrufe informiert.

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.