0 Dicke Kinder an Frankfurts Schulen…
…dank Cola, Nutella & Co?

Unter dem Titel „Die süßen Verführer -Wie die Industrie die Schulen erobert“ haben wir über das Ergebnis einer Studie des Robert-Koch-Instituts berichtet, wonach die zunehmende Werbung der Lebensmittel-, Getränke- und Süßwarenindustrie an Schulen mitverantwortlich ist für die beständig steigende Zahl übergewichtiger Kinder und Jugendlicher.

Das war für uns Anlass an Frankfurter Grundschulen und Gymnasien nachzufragen, wie es bei ihnen um direkte oder indirekte Werbe- und Merchandising-Aktivitäten der Industrie bestellt ist. Wir haben insgesamt 22 Schulen per e-mail angeschrieben und gefragt:
Sehr geehrte Damen und Herren der Schulleitung der……,

unter der Überschrift „Die süßen Verführer – Wie die Industrie die Schulen erobert“ haben wir uns in einem Beitrag mit der Frage beschäftigt, ob und wie es möglich ist, dass die Lebensmittel-, Süßwaren- und Getränkeindustrie ihre Werbe- und Merchandisingmaßnahmen zunehmend auch in Schulen, ja sogar in Unterrichtsmaterialien, ansetzen kann und damit mitverantwortlich ist für die zunehmende Zahl an übergewichtigen Kindern und Jugendlichen.

Aufmerksam gemacht hat uns ein Beitrag in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, in dem u.a. auf eine Studie des Robert-Koch-Instituts hingewiesen wurde, die sich mit der zunehmenden Zahl übergewichtiger Kinder und Jugendlicher und den Gründen, auf die das zurückzuführen ist, befasste. Einer der Gründe dafür soll die eingangs erwähnte Entwicklung sein.

Wir möchten Sie fragen:

1.    Gibt es an Ihrer Schule Einrichtungen oder Aktionen (Automaten, kostenlose Pausengaben o.ä.), die direkt oder indirekt von Industrie und/oder Handel finanziert werden? Werden auf dem Schulgelände Getränke und Süßwaren zum Kauf angeboten?

2.    Werden an Ihrer Schule Unterrichtsmaterialien eingesetzt in denen – offen oder versteckt – Werbung für Produkte gemacht wird (Beispiel: “Unterrichtsmappe für Grundschulen zu den Themen Ernährung, Bewegung und soziale Kompetenz” und Capri-Sonne)?

3.    Erhält Ihre Schule (oder hat erhalten) Spenden (Geld- und/oder Sachwerte und/oder Naturalien) von Industrie, Handel oder Eltern, die hauptberuflich die Interessen von Industrie- oder Handelsunternehmen vertreten? Wenn ja, welche Gegenleistung wird dafür erwartet oder wird, auch ohne besonders geltend gemachte Erwartung, erbracht (z.B. durch kostenlose Aufstellung von Automaten oder Ausgabe von Gratisproben in Pausen)?

4.    Nehmen Sie mit Ihrer Schule an den Programmen teil, die – unter Federführung des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz – auch in Hessen angeboten werden (Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen)? Wenn ja, an welchen?
Wir danken Ihnen für Ihre Mühe bei der Beantwortung unserer Fragen und informieren Sie gerne über den Fortgang unserer Aktion. Dies können Sie aber auch ganz einfach auf unserer Homepage www.diebuergerlobby.de .
Unsere Umfrage beschränkt sich zunächst auf Schulen in Frankfurt. Hier werden wir ca. 10 Schulen jeder Schulform befragen. Auf unserer Internetseite veröffentlichen wir eine Liste der befragten Schulen und – je nach Eingang – deren Antworten auf unsere Fragen.

Mit freundlichen Grüßen
Dieter Klemke
Redaktion DIEBÜRGERLOBBY.DE

…und diese Schulen haben wir befragt:

Grundschulen

Schulträger: Stadt Frankfurt

  • Zentgrafenschule (Seckbach)
  • Kirchnerschule  (Bornheim)
  • Ackermannschule (Gallus)
  • Georg-Büchner-Schule (Bockenheim)
  • Heinrich-Seliger-Schule (Dornbusch)
  • Kerschensteinschule (Hausen)
  • Karmeliterschule (Bahnhofsviertel)

 

Schulträger: Privat

  • Anna-Schmidt-Schule (Westend)
  • Freie Schule Frankfurt (Sachsenhausen)
  • PHORMS Schule (Nordend/Holzhausenviertel)

 

Gymnasien

Schulträger:  Stadt Frankfurt

  • Max-Beckmann-Schule (Bockenheim)
  • Heinrich-von-Gagern Gymnasium (Ostend)
  • Goethe Gymnasium (Westend)
  • Gymnasium Riedberg  (Kalbach-Riedberg)
  • Liebigschule (Praunheim)
  • Elisabethenschule (Nordend)
  • Friedrich-Dessauer-Gymnasium (Höchst)
  • Carl-Schurz-Schule (Sachsenhausen)

 

Integrierte Gesamtschule

  • Friedrich-Ebert-Schule (Seckbach
  • Schule am Ried (Bergen-Enkheim
  • Carl von Weinberg Schule  (Schwanheim)

 

Schulträger:  Privat

  • Frankfurt International School (Oberursel)
  • Europäische Schule (Niederursel)

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.