0 STOPPT den großen Bremser aus der FDP

Mehr als 100.000 Unterschriften konnten die Aktivisten von campact an Minister Altmaier übergeben, als dieser seine Reise zum Klimagipfel nach Doha antrat.

Rösler stoppen – Klimagipfel retten!

(Noch-)FDP-Chef Rösler erzwingt nicht nur die Bereinigung des Armutsberichts, er ist  – bislang – und bleibt es auch (wenn nicht die Kanzlerin im letzten Moment eingreift), verantwortlich für einen wachsweichen, um nicht zu sagen überflüssigen Auftritt Deutschlands auf dem Weltklimagipfel in Doha. Rösler verhindert nämlich die dringend notwendige Reform des europäischen Emissionshandels und beraubt damit seinen Ministerkollegen Altmaier eines wichtigen Arguments für Doha.

2007 war es, beim G8-Gipfeltreffen in Heiligendamm, da wurde eine neue Angela Merkel geboren – die Klimakanzlerin -
von der es damals z.B. in der Süddeutschen Zeitung hieß:

“Ebenso wichtig aber ist ein anderes Ergebnis von Heiligendamm: Die Hälfte der G-8-Länder – die vier europäischen Staaten – haben bis zuletzt nicht nachgegeben, sie blieben ein Block. Sie haben auf Druck von Angela Merkel an ihren Positionen festgehalten. Bewegt haben sich die anderen. Sie hatten am Ende keine andere Wahl.”

Und noch 2009 hieß es bei FAZ-net “Die Klima-Kanzlerin will nach Kopenhagen” und “unterstreicht Merkel ihren Willen, Kopenhagen zum Erfolg zu machen”.

Alles vergessen? Nur weil Rösler und der FDP nur eines wichtig ist: Ihre Partei 2013 über die 5-Prozent-Schwelle zu heben?

Das darf nicht sein!

Deshalb unterstützen wir die campact-Aktion “Rösler stoppen – Klimagipfel retten” !

Helft mit, dass dieser Brief  möglichst 200.000 mal und mehr bei der Klimakanzlerin ankommt!!!

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Merkel,
sehr geehrter Herr Bundesumweltminister Altmaier,

Deutschland war bisher Motor bei internationalen Klimaverhandlungen. Doch jetzt könnte das Ringen um einen weltweiten Klimavertrag an Deutschland scheitern! Denn Wirtschaftsminister Rösler verhindert bislang, dass die EU mit einem ambitionierten Angebot wieder Bewegung in die festgefahrenen Verhandlungen bringen kann.

Sorgen Sie dafür, dass Deutschland Klima-Vorreiter bleibt. Wir brauchen:

- eine Erhöhung des EU-Klimaschutzziels von 20 auf 30 Prozent CO2-Minderung bis 2020.

- eine Reform des europäischen Emissionshandels, damit dieser zu einem wirksamen Instrument für mehr Investitionen in Klimaschutz und zukunftsfähige Arbeitsplätze wird.

Mit freundlichen Grüßen

zur Aktion: https://www.campact.de/klimagipfel-retten/

{ 0 Kommentare... Hinterlasse einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 


1 × = neun

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>