Lobby

Die Lebensmittelampel ist vom TischLebensmittelampel schlägt Modell der Industrie Kassen fordern LebensmittelampelMinisterin bezweifelt Ampelvorteil

Die Bandbreite dieser Überschriften zeigt den aktuellen Stand der Diskussion. Verbraucherzentralen, Krankenkassen, Ernährungsberater und nicht zuletzt viele Verbraucher wünschen die Einführung der Lebensmittelampel. Allein – das nützt nichts. Eine starke Fraktion innerhalb der Politik will die Ampel nicht und argumentiert streitbar und beharrlich dagegen. Damit kommt sie den Wünschen der Industrie sehr entgegen,  denn diese hat – bis auf wenige Ausnahmen (in England ist die Ampel bereits erfolgreich eingeführt) – keinerlei Interesse daran, dass z.B. „Zuckerbomben“ als solche erkannt werden.

(Weiterlesen…)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Nicht zuletzt deshalb hat die Europäische Kommission  am 28.03.2007 veröffentlicht, dass es eine stärkere öffentliche Kontrolle geben wird, um Korruption und Betrug im Zusammenhang mit Fördermitteln zu verhüten. Dieser Entwurf wurde am 22.10.2007 von den EU-Agrarministern abgesegnet und am 19.03.2008 wurden die Mindestanforderungen an Transparenz im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht.

Bis zu diesem Zeitpunkt waren alle Bemühungen um eine Offenlegung der Geldströme von den verschiedensten Lobbygruppen verhindert worden. Die Bemühungen der „Initiative für Transparenz bei EU-Agrarsubventionen“  waren an einer Mauer des Schweigens bei Behörden und Unternehmen abgeprallt.

(Weiterlesen…)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...