Lebensmittel

Lügen bis das Image stimmt
von Toralf Staudt

Wenn plötzlich alle “öko” sind, dann lohnt es sich nachzufragen! Stimmen die vollmundigen Versprechen der bunten Werbe-Broschüren? Halten die pathetischen Nachhaltigkeitserklärungen dem Wirklichkeits-Test stand? Toralf Staud zeigt an praktischen Beispielen, wie schnell aufwändig produzierte Luftblasen platzen können!

Grün, grün, grün alles was wir kaufen: Lügen, bis das Image stimmt

Price: EUR 8,95

3.4 von 5 Sternen (7 customer reviews)

64 used & new available from EUR 0,85

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading ... Loading ...

Seit langem kämpfen Deutschlands Imker gegen Pestizide und Gentechnik. Wie wichtig dieser Kampf ist belegen die immer häufiger wiederkehrenden Meldungen vom großen Bienensterben. Und es wird immer deutlicher, dass die Massensterben nicht allein auf die Varroa-Milbe geschoben werden können.

Das Naturkostmagazin “Schrot & Korn” veröffentlicht in seiner neuesten Ausgabe ein Interview mit Imker und Vorstand des Vereins Mellifera,Thomas Radetzki. “Für die Bienen vor Gericht” mit dem Ziel mehr Schutz für Bienen und Honig zu erstreiten.

Wir veröffentlichen Auszüge aus dem Interview.

(Weiterlesen…)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading ... Loading ...

Was uns die Lebensmittelkonzerne auf die Teller lügen
von Thilo Bode

Man merkt es dem Buch an, Thilo Bode ist ein Mann der Aktion. Bücher schreiben ist seine Sache nicht, sonst gäbe es in diesem Buch Merksätze, Infokästen, Fettdruck u.ä. Aber, das Buch musste raus! Zusatzeinnahmen generieren, Aufmerksamkeit bringen.
Es ist flott geschrieben, eine Sache die leicht gefallen sein dürfte, stößt man doch immer wieder auf Textfragmente, die es so oder in ähnlicher Form auch auf der foodwatch homepage schon gegeben hat.

Genug der Kritik, das Buch ist lesenswert.

Bode zeig,t was Unternehmen “veranstalten”, um im hart umkämpften Lebensmittelmarkt Gewinne zu erzielen und wie sie dabei die Verbraucher täuschen. Er entlarvt die Gesundheits-, Wellness- Schlankheits- und - nicht zuletzt - die zunehmenden Bio-Lügen. Dabei scheut er sich nicht, Ross und Reiter zu nennen. Nicht zuletzt mit der von ihm und seiner foodwatch-Organisation vehement vertretenen Lebensmittelampel hat er es geschafft, zu einem starken Feindbild der Bundesministerin Aigner zu werden. Das umfassende Quellenverzeichnis der Essensfälscher ist einer Doktorarbeit würdig und erlaubt eine saubere Beweisführung zu vielen seiner Aussagen.

Die Essensfälscher: Was uns die Lebensmittelkonzerne auf die Teller lügen

Price: EUR 4,98

3.9 von 5 Sternen (89 customer reviews)

60 used & new available from EUR 0,14

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading ... Loading ...

Was wirklich wirkt
von Werner Bartens

Wer sich nicht mehr der Knechtschaft wechselnder Diäten unterwerfen will und zukünftig ohne die Einflüsterungen der Pharma-, Wellness- oder Fitnessindustrie auskommen will, für den oder die ist Werner Bartens Glücksmedizin genau das Richtige.

Erfreulicherweise predigt Bartens aber nicht die allein selig machende Weisheit, sondern sagt schon zu Beginn seines Buchs

“Es gibt kein allgemein gültiges Verhalten, welches dazu führt, dass man sich besser fühlt oder gar gesünder und glücklicher wird. Es gibt allenfalls individuelle Rezepte. Jeder muss für sich erkennen, herausfinden, ausprobieren, was ihm guttut. Nicht jeder weiß, was er tun muss, um sich besser zu fühlen.”

Sein Credo: Wer ständig vorbeugt, kann sich nie zurücklehnen. Und außerdem: Sport verlängert zwar das Leben, die gewonnene Lebenszeit geht aber fürs Training drauf! Mit vernünftiger Lebensweise kommt man auch schon recht weit. Werner Bartens Buch “Glücksmedizin” zeigt, wie das geht.

Ein altes Sprichwort sagt: “Jeder ist seines Glückes Schmied.”  Durch die Lektüre der Glücksmedizin kann man hinter das Geheimnis dieses Sinnspruchs kommen. Das ist dann Lösung und Problem zugleich.

Lösung, weil Werner Bartens in lebendiger und einladender Form über Verhaltensweisen und Praktiken berichtet, die bei den unterschiedlichsten Menschen Erfolge gebracht haben und dem Leser nun wie die Leckereien eines Geschenkkorbs zur Verfügung stehen.

Problem, weil es nun an Ihnen ist, verehrte Leser dieses Beitrags (und später vielleicht des Buchs), aus dieser Vielfalt zu wählen und mit Energie, Ausdauer und Konsequenz auf dem Weg zum Glück vorwärts zu kommen.

Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Glücksmedizin: Was wirklich wirkt

Price: EUR 19,99

3.3 von 5 Sternen (19 customer reviews)

108 used & new available from EUR 4,78

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading ... Loading ...

von Udo Pollmer und Susanne Warmuth

So wie man nicht alles glauben soll, was auf den bunten Werbeschildern der Lebensmittelindustrie steht, so darf man auch manches in diesem Buch ruhig noch einmal hinterfragen. Trotzdem ist es ein lesenswertes und gleichermaßen unterhaltsames Buch zum Thema “Ernährung”, mit dessen Hilfe man einiges im persönlichen Ernährungsplan überdenken kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading ... Loading ...

Wie Bauern ums Überleben kämpfen
von Romuald Schaber

Dieses Buch dürfte Herrn Sonnleitner gar nicht gefallen (es wird ihn “schaben”, schwäbisch für ärgern), besonders wenn er zum Kapitel „Wie wir ‚Revoluzzer’ wurden“ gelangt. Da gibt es nicht viel Positives über den Bauernverband zu lesen. Dafür aber Interessantes über die Geschichte dieses Verbandes und damit eine nachvollziehbare Erklärung für Romuald Schabers Zorn auf seine „Standesvertretung“.

Romuald Schaber, der Milchbauer aus dem Allgäu, ist ein Bauer, der mit Frau und Kindern einen Hof bewirtschaftet. Er hat nicht studiert und nie ein Management-Training besucht. Aber wenn die Chefs der Milchkonzerne einen Mann fürchten, dann Romuald Schaber. Er gilt als knallharter Verhandler und als ein Mann, der in großen Zusammenhängen denken kann.

33.000 Milchbauern hat der Milchrevoluzzer aus dem Bauernverband herausgeführt, weil die sich dort verraten und verkauft vorkamen. Für die europäischen Milchbauern ist er schlicht ein Held. Sie wissen, nur „Romi“ kann sie vor dem Untergang bewahren. Sein Buch Blutmilch ist die bewegende Geschichte eines Mannes, der seine Familie, seinen Beruf und seine Heimat liebt und deshalb gegen das Bauernsterben in Europa kämpft. Seine Geschichte und sein Hilferuf gehen uns alle an: „Der Milchpreis, den uns die Konzerne diktieren, ist der Preis, an dem die Bauern sterben. Billige Milch ist Blutmilch.

Link zum Thema:
Ganz normale Kühe statt Milchautomaten
;
Subventionsempfänger Sonnleitner GbR Ruhstorf a.d. Rott

Blutmilch: Wie die Bauern ums Überleben kämpfen

Price: EUR 11,99

4.8 von 5 Sternen (4 customer reviews)

12 used & new available from EUR 1,99

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading ... Loading ...

Woher kommt die Alpenmilch?
Diese Frage könnte überflüssig sein, wenn immer wahr wäre, was uns die Produktnamen versprechen. Leider ist aber inzwischen Tarnen und Täuschen an der Tagesordnung. Weil Regionalität “in” ist und immer mehr Verbraucher darauf achten, dass Lebensmittel z.B. keine unnötig langen Transportwege hinter sich haben, versuchen viele Hersteller ihren Artikeln eine regionale Herkunft zu verpassen.  Geht man den Produktnamen jedoch nach, stellt sich heraus, dass die schönen Namen nichts als “Schall und Rauch” sind.

Die Verbraucherzentrale Hamburg hat mit diesem Etikettenschwindel Schluss gemacht und am Beispiel der Weihenstephan-Produkte der Firma Müller Milch aufgezeigt, wie weit Dichtung und Wahrheit auseinander liegen.

(Weiterlesen…)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading ... Loading ...

Es ist ein über lange Zeit bekanntes Übel, dass in der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) wichtige Stellen mit Personen besetzt wurden, die eng mit der Lebensmittelindustrie, der Agrochemiebranche oder mit Gentechnikfirmen in Verbindung gebracht werden konnten, wohingegen Vertreter von Verbraucher- oder Umweltorganisationen so gut wie keine Rolle spielten.
(Weiterlesen…)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading ... Loading ...

Bereits zum vierten Mal ruft foodwatch die deutschen Verbraucher dazu auf, die dreisteste Werbelüge des Jahres zu wählen. Und auch 2012 haben die Kandidaten wieder so bekannte Namen wie unilever, Teekanne, netto, Radeberger und Hipp genannt und jeder der Nominierten wurde dabei ertappt, wie er in seinen Produktbeschreibungen gegen die selbst gestellten Kodizes verstößt. Wir haben einmal genauer hingeschaut!

(Weiterlesen…)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading ... Loading ...

Stopp der Spekulation mit Lebensmittel-Grundstoffen.

Laut einer Pressemitteilung des Zentrums für politische Schönheit darf der ursprünglich hier gezeigte Film mit einer telefonischen Aussage des Pressesprechers der Deutschen Bank nicht weiter öffentlich gemacht werden. Stattdessen zeigen wir ein Video von beautypolitics: Eine Dokumentation, die in das Innenleben einer hochtalentierten Fondsmanagerin des größten ETF auf Nahrungsmittel und in das Fleisch unserer Zivilisation blickt.

Leider gibt es kein Video mehr!

Direkt nach dem Start der Protestaktion (initiiert von foodwatch) reagierte Vorstandschef Josef Ackermann und versprach: Das Rohstoffgeschäft der Deutschen Bank kommt auf den Prüfstand. Jetzt hat Deutschlands größte Investmentbank gegenüber foodwatch angekündigt: Bis Ende Januar 2012 will sie ihre Entscheidung über einen Ausstieg aus der Nahrungsmittelspekulation fällen. Die Zeit bis dahin wollen wir nutzen!

(Weiterlesen…)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading ... Loading ...