Gentechnik

Quelle: picasa; Foto: Peter Michael

Quelle: picasa; Foto: Peter Michael

Jährlich schleckt jeder Deutsche durchschnittlich 1,5 Kilogramm Honig weg. Dafür müssen die Bienchen ganz schön fleißig sein: Um nur 300 Gramm Honig zu produzieren, müssen die Arbeiterinnen dieser Hautflüglerart etwa 20.000 Mal aus ihrem Bienenhaus ausfliegen. Doch jetzt blicken die Imker besorgt in die Zukunft.
Denn am Horizont dräut ein düsteres Bild: Die Bienenvölker sterben haufenweise ab. Und das bringt ernsthafte Folgen. Die Züchter sind besorgt, die Konsumenten auch. Denn der Mangel an Bienen bringt weniger Ernte ein, prophezeien die Imker. Schließlich sind die emsigen Summtierchen nicht nur für den Honig zuständig. Sie bestäuben über 80 % aller unserer Pflanzenarten. Beileibe nicht nur die Obstbäume, sondern auch Gemüsearten wie Spargel, Brokkoli oder Sellerie.

(Weiterlesen…)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...