DieLinke

Der Wahlkampf 2013 ist für viele Bundesbürger nichts weiter als eine verdichtete Diskussion unter drei bürgerlichen Parteien. Nach dem Motto „Einer guten Idee ist es egal wer sie hat“, sind die Programme austauschbar, nur die Gesichter andere. Sozialchristlichliberaldemokraten oder LiberalsozialeChristdemokraten oder ChristliberaleSozialdemokraten – wer kann das unterscheiden. Die Wahrheit dessen, was sie wollen werden alle erst nach der Wahl „rauslassen“.

Wir stellen heute eine Politikerin auf den BlaBlaMeter-Prüfstand, die in all dieser Einheitlichkeit ein deutlich eigenes Profil zu bieten hat und heute schon sagt, was sie nach der Wahl will. Schau’n wir mal wie hoch der Bullshit-Faktor bei einer Frau wie Sarah Wagenknecht ist.

Auf den Prüfstand kommt eine Pressemitteilung zum Thema Griechenland:
(Weiterlesen…)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...