0 30. Juli: Welttag gegen Menschenhandel

Mit dem Welttag gegen Menschenhandel wird am 30. Juli 2016 auf ein internationales Problem aufmerksam gemacht und dazu aufgerufen, gegen den Menschenhandel vorzugehen. Der Tage wurde 2013 durch die Vereinten Nationen (UN) ausgerufen und 2014 erstmals begangen, um auf die Situation der Opfer aufmerksam zu machen und sich für deren Rechte einzusetzen. Unter Menschenhandel wird der Kauf bzw. Verkauf von Menschen gegen deren Willen verstanden. Fast alle Länder der Welt sind hiervon direkt oder indirekt betroffen.
Dieser Text wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: *