0 Marcuse und die Rigaer Straße in Berlin

Es scheint so, als wolle „die Linke“ sich für die Polizeiaktion in der Rigaer Straße rächen indem sie wahllos Autos anzündet. Wie der Deutschlandfunk soeben meldet soll es in der linken Szene ein formuliertes „Rache-Ziel“ von „10 Millionen Schaden“ geben.
Herbert Marcuse, einer der führenden Theoretiker der 68-er Bewegung, meinte einst „Wer glaubt ein Rektoratszimmer voll zu kotzen sei bereits ein revolutionärer Akt, der hat nichts verstanden“ – das gilt auch für diejenigen unter den Linken von heute (oder sind’s einfach nur Chaoten?), die ihre Zündeleien für revolutionäre Akte oder Akte der Kapitalismuskritik halten.
Leute, Ihr werdet nichts erreichen und schon gar nich etwas verändern!
Das Einzige was passieren wird, Ihr liefert den Rechten Munition für ihre Agitation! Lasst es sein!

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: *