- DIEBÜRGERLOBBY - http://www.diebuergerlobby.de -

Gedanken zu Rassismus und EM

Für den Fall, dass DIE MANNSCHAFT bei der EM mal verliert oder, was ja noch schlimmer wäre, nicht Europameister wird, möchten wir auf einen ZDF-Beitrag hinweisen, der am Beispiel der WM 1998 in Frankreich aufzeigt, wie es Rassisten gelingt den Sport je nach Bedarf zu vereinnahmen oder zu missbrauchen.

Zwischen Verehrung und Verachtung [1]“ zeigt Frankreichs Entwicklung von „black-blanc-beurre“ hin zu „Eine Pferd das in einem Kuhstall geboren ist ist auch keine Kuh“ – fast so wie bei uns vom Sommermärchen hin zu Gaulands „Boateng-Entgleisung“ und den Facebook-Kommentaren zu den Kinderbildern von Ilkay Gündogan und Jerome Boateng.

Wir alle gegen Rassismus und Rechtspopulismus!