0 Gedanken zu Rassismus und EM

Für den Fall, dass DIE MANNSCHAFT bei der EM mal verliert oder, was ja noch schlimmer wäre, nicht Europameister wird, möchten wir auf einen ZDF-Beitrag hinweisen, der am Beispiel der WM 1998 in Frankreich aufzeigt, wie es Rassisten gelingt den Sport je nach Bedarf zu vereinnahmen oder zu missbrauchen.

Zwischen Verehrung und Verachtung“ zeigt Frankreichs Entwicklung von „black-blanc-beurre“ hin zu „Eine Pferd das in einem Kuhstall geboren ist ist auch keine Kuh“ – fast so wie bei uns vom Sommermärchen hin zu Gaulands „Boateng-Entgleisung“ und den Facebook-Kommentaren zu den Kinderbildern von Ilkay Gündogan und Jerome Boateng.

Wir alle gegen Rassismus und Rechtspopulismus!

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.