- DIEBÜRGERLOBBY - http://www.diebuergerlobby.de -

28. Februar: OHNE facebook-Tag

Alles begann am 4. Februar 2004, als Mark Zuckerberg, Eduardo Saverin, Dustin Moskovitz und Chris Hughes Facebook veröffentlichten. Es folgten ständige Optimierungen, immer mehr Funktionen und der Film „The Social Network“, der die Entstehungsgeschichte zeigt. Inzwischen gehört facebook für viele Menschen unverzichtbar zum Alltag und es ist oft eine der ersten morgendlichen Handlungen die updates der Nacht zu „checken“.
Über die von „Tag-ohne-fecebook“ zu erwartenden Folgen berichten z.B.
Sandra H. [1] und die Regensburgerin Katja Ertl [2] und auf wikihow [3] gibt es auch schon eine Anleitung wie facebook-Sucht besiegt werden kann.