0 War Jauch überfordert?

Wer am Sonntag Abend erwartet hatte, dass Journalist Günther Jauch die Gunst der Stunde nutzen würde, um die falschen, zum Teil absurden Behauptungen der Pegida zu hinterfragen und im kritischen Diskurs zu widerlegen, der wurde bitter enttäuscht. Es war erstaunlich, ja unverständlich, wie wenig Jauch „die ganz normale Frau aus dem Volk“ zu ihren teils abenteuerlichen, teils absurden Plattitüden hinterfragte. Er nicht nur das blieb er schuldig. Schuldig blieb er auch die Aufklärung darüber, welche Minister von CDU und SPD denn „ganz schnell einen Rückzieher gemacht haben, wenn sie beispielsweise um die konkrete Auseinandersetzung heute Abend hier in dieser Sendung gefragt werden.“ Das hätte sicher viele Zuschauer interessiert! Schade Herr Jauch, Elfmeter verschossen!

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: *