0 Saatgut ist gentechnisch sauber

Eine Abfrage der Rapssaatgutanalysen bei den Bundesländern ergab laut einer Meldung des Naturkostmagazins „Schrot& Korn“, dass keine der 334 untersuchten Saatgutproben keine gentechnische Verunreinigungen aufwies. Ein Ergebnis so erfreulich wie das von 2013. Und auch Mais-Saatgut sei immer weniger belastet bestätigen Greenpeace und Bioland. Nur acht von 504 Proben seien verunreinigt gewesen. Kartoffel, Sent und Zuckerrüben sind den Berichten nach ebenso „sauber“. Bei Sojabohnen waren nur 2 von 18 Proben verunreinigt.Während Greenpeace und Bioland auf der Beibehaltung der Nulltoleranz bei Saatgut bestehen, wollen die Saatguthersteller und der Bundesverband der Pflanzenzüchter (BDP) die Einführung von Schwellenwerten und damit die Aufweichung der Nulltoleranz. Es wird spannend sein zu sehen, wer sich durchsetzen wird.

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: *