0 Ehrenmord nicht mehr gleich Mord

Ein Ehrenmord ist nicht mehr gleich Mord, wenn es nach einem Urteil der Richter des Landgerichts Wiesbaden aus dem März dieses Jahres geht. Verurteilt wurde ein Deutsch-Afghane, der seine schwangere Freundin erstochen hat, nachdem diese sich geweigert hatte das Kind abtreiben zu lassen. Die Richter sahen keine besondere Schwere der Schuld weil der Täter sich „aufgrund seiner kulturellen und religiösen Herkunft in einer Zwangslage befunden“ habe. Wichtig dazu eine Stellungnahme des Vereins Peri, der sich um die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund kümmert. Insbesondere geht es dabei um die Unterstüzung von Türkinnen die unter den Folgen eines patriarchalischen Rollenverständnisses und den daraus resultierenden Folgen leiden.

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: *