0 Öffentlicher Protest bremst Deutsche Bank

Innerhalb von nur einer Woche unterzeichneten 200.000 Menschen einen gemeinsamen Appell von campact und WWF. Zudem hatten im Vorfeld der Hauptversammlung mehrere tausend Spender/innen in Deutschland und Australien eine ganzseitige Anzeige in der Financial Times ermöglicht. Weil das Projekt ihren Ruf nachhaltig zu schädigen drohte, zog die Bank schließlich die Konsequenzen und stieg aus.

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: *