0 Altkanzler Schröder und sein Freund Berggruen
Ein kurzer Rückblick

Sagte Altbundeskanzler Gerhard Schröder anläßlich einer Einladung im Januar 2012 in Paris über Nicolas Berggruen, den „Karstadt-Retter“: „Der hat einfach keine eee is nicht zufrieden damit sein business zu machen und Geld zu verdienen, sondern das was er tut und gemacht hat, will er sinnvoll investieren.“ Ob Schröder damals schon mehr wußte? Ob er damals schon wußte, wie der weitere Weg von Karstadt sein wird? Schließlich ist er Mitglied im Berggruen Institute. Und warum hat die Politik nicht früher bemerkt was bei Karstadt läuft? Damit solche Fragen nicht vergessen werden erinnern wir an ZDF-Zoom vom 13.06.2012!  Die Schlussfrage des ZDFzoom-Beitrags „Was hat Nicolas Berggruen also wirklich mit der Kaufhauskette vor?“ ist ja inzwischen beantwortet: Mit Ablauf der vertragklich vereinbarten Stillhaltefristen zerschlägt Berggruen das Unternehmen und verkauft die Filetstücke.
Ob es wohl Politiker gibt, die sich für ihre voreiligen Lobeshymnen und die gezeigte Naivität schämen? Wir werden nachfragen.

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.