0 Münchner müßt‘ man sein, wenn man in Bayern Beamter werden will …

… denn dann wüßte man irgendwann vielleicht wirklich, ob Münchner Beamtenanwärter gegenüber solchen aus anderen Regionen Vorteile bei der Prüfungsvorbereitung haben. Ansonsten bleibt einem nur, sich dem Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs zu beugen, der dies mit Urteil vom 16. Mai 2012 ausgeschlossen hat. Nach dem Urteil ist – wie in München geschehen (und in Hof nicht) – „Förderunterricht“ – auch durch ein Mitglied des Prüfungsausschusses – zur Prüfungsvorbereitung zulässig. Deshalb wurde die Klage einer Beamtenanwärterin aus Hof abgewiesen. Der VGH hat eine Revision ausgeschlossen – dagegen kann die Klägerin noch Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht führen.

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.