- DIEBÜRGERLOBBY - http://www.diebuergerlobby.de -

Von Bechersammlern + Teppichschmugglern
Wenn Bundesminister reisen!

Dass der Minister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dirk Niebel, sich nicht darüber im Klaren war, dass ihm der Schmuggel eines Teppichs Probleme bringen kann, darf nicht verwundern, musste er doch – bis jetzt – davon ausgehen können, dass der BND (seit der Niebelschen Teppichsache auch Bundes-Nachsende-Dienst genannt) einen Teppich am Zoll vorbei ins Land bringen kann. Klarer Fall von trial + error, zumal auch für den Chef des BND [1] ein Teppich an Bord war.
Was aber machen wir mit Dr. Philipp Rösler, Minister für Wirtschaft und Technologie und Bundesvorsitzender der FDP? Nicht nur, dass seine Fahrer vor dem Weißen Haus falsch parkten und vorübergehend „den Lappen“ abgenommen bekamen, laut einer Meldung des mdr [2] ließ er außerdem bei seinem Besuch vier präsidiale Kaffeebecher mitgehen und zeigte diese später voller Stolz den mitreisenden Journalisten.