0 Können Sie noch richtig fotografieren?

Im Zeitalter der Smartphones wird gerne vergessen, dass das Fotografieren immer noch eine regelrechte Kunst ist, die technisches Wissen, Kreativität, das Gefühl für das richtige Motiv und den richtigen Augenblick erfordert. Und natürlich auch manchmal das wohlbekannte numinose Quentchen Glück.

Marc Levoy hat über viele Jahre an der Universität Stanford gelehrt, unter anderem im Bereich Fotografie und Bildbearbeitung. Inzwischen arbeitet er bei Google, hat aber dankenswerterweise interessante Spuren im Netz hinterlassen. Besonders interessant: Die Online-Dokumentation einer Vorlesungsreihe über digitale Fotografie, abzurufen unter http://graphics.stanford.edu/courses/cs178-11/.

Auf dieser Website gibt es einen spannenden, sehr lehrreichen Parforceritt durch die Welt der digitalen Fotografie. Der Leser lernt, wie eine Digitalkamera funktioniert, wie man mit Tiefenschärfe und Fluchtpunkten arbeitet und mit welchen Tricks man billige Vollautomatikkameras überlisten kann. Sehr empfehlenswert sind auch die Flash-Applets, mit denen Begriffe wie Brennweite und dergleichen erklärt werden – gewissermaßen zum Anfassen.

Danke Jochen Reinecke FAZ

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: *