0 Der gläserne EU-Abgeordnete

Transparenz soll sein. Wer sich als Politiker betätigt, muss sich gefallen lassen, dass die Leute wissen wollen, was man neben der Politik noch so tut oder getan hat. Das fordert zumindest „Transparency International“, und daher hat die Organisation unter www.integritywatch.eu eine Datenbank mit ausführlichen Informationen zu 749 Abgeordneten des Europäischen Parlaments ins Netz gestellt.

Geben wir doch einmal den Namen „Martin Sonneborn“ ein, auch bekannt als Vorsitzender der Partei „Die Partei“. Als Erstes sehen wir einige Basisinformationen, nämlich das Land, das er vertritt, und die ungefähre Höhe seiner Nebeneinkünfte. Am Fuße der Seite können Sie auf den Namen klicken und erhalten dann erstaunlich umfangreiche weitergehende Informationen wie Alter, vorige Berufe, weitere Mandate, Vorstandspositionen, Unternehmensbeteiligungen – aber auch Auskünfte darüber, an wie viel Prozent der Parlamentssitzungen er bisher teilgenommen hat. Auf diese Weise sollen politische oder wirtschaftliche Interessenkonflikte öffentlich gemacht werden. Eine durchaus interessante Lektüre, die Wissenswertes offenbart.

Danke Jochen Reinecke FAZ

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: *