0 Wenn mal nur geschrieben werden soll!

Ob man bei einer schöpferischen Tätigkeit erfolgreich ist, hängt maßgeblich von zwei Faktoren ab, nämlich vom Vorhandensein von Inspiration und Ablenkung. Wenn dem Autor erstere fehlt oder letztere überhand nimmt, fällt es schwer, einen brauchbaren Text zu verfassen.
Gerade Computer – und in besonderem Maße das Internet – verleiten bekanntermaßen permanent dazu, sich mit etwas anderem zu befassen als der eigentlichen Aufgabe. Es gibt jedoch im Internet auch ein schönes Schreibwerkzeug, das einen von derlei Ablenkungen befreit, nämlich den Online-Texteditor „Darkcopy“ unter www.darkcopy.com.
Rufen Sie die Seite auf und klicken Sie auf die Schaltfläche „Start full screen“. Ihr Bildschirm verwandelt sich flugs in eine komplett schwarze Fläche mit der in grün gehaltenen Aufforderung „Start typing“. Nun können Sie Ihren Computer wie eine Schreibmaschine benutzen. Nicht mehr und nicht weniger. Kein Herumspielen mit Schriftart und -größe, keine putzigen Cliparts, keine Textformatierungen, keine Tabellen, gar nichts. Sie können auf darkcopy.com nur eines: voll konzentriert und ohne jegliche Ablenkung schreiben.

Wenn Sie mit Ihrem Text fertig sind, fahren Sie einfach mit dem Mauszeiger über den rechts oben im Bild stehenden Schriftzug „toolbar“. Sie können nun mittels eines weiteren Klicks auf „Save as a file“ das Geschriebene als txt-Datei herunterladen. Ebenso gut kann der Text auch markiert und per Copy/Paste in eine andere Textverarbeitung übertragen werden.

Wir danken, wie schon so oft, Jochen Reinecke und der Frankfurter Allegemeinen Sonntagszeitung für diesen wunderbaren Tipp. Übrigens: Diesen Link nutzt der „Verfasser“ dieses Beitrags auch, wenn er denn mal eigene Texte verfasst. Klappt prima!

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: *