0 Der offene Bundeshaushalt

Den kompletten Bundeshaushalt Deutschlands (letzter Stand 2011) zeigt auf eine ganz besondere Art die Internetseite http://bund.offenerhaushalt.de. Auf der Startseite sehen Sie eine an Piet Mondrian gemahnende Darstellung des Bundeshaushalts, geordnet nach den Ressorts und ihren Etats. Eindrucksvoll ist auf einen Blick zu sehen, dass das Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit Ausgaben von mehr als 131 Milliarden Euro im Jahr 2011 die größte Kostenstelle ist und respektable 37,17 Prozent des Gesamthaushaltes verschlingt. Jeder Ressort-Quader kann angeklickt werden; es folgt eine genauere Gliederung der Ressortausgaben.
Klickt man beispielsweise auf den hellgrünen Quader „Bundesministerium der Verteidigung“, werden die Ausgaben dieses Ministeriums genauer aufgeschlüsselt, teilweise sogar noch in weiteren Unterteilungen. Leider zeigt sich auch hier nicht, wieviele Millionen Euro durch die Drohnen verschossen wurden. Und damit alles seine Richtigkeit hat, werden zu allen genannten Zahlen die Datenquellen genannt. Wer möchte, kann die dargestellten Zahlen auch exportieren und für eigene Zwecke einsetzen; als Exportformate werden JSON, RDF/N3 und XML angeboten. Ein nützliches Projekt.

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.