0 Für echte Knobelspezialisten: Die Curta

Wenn Rechnen nicht nur Kopfarbeit sein soll, dann nehmen wir heute den Computer. Dass es lange vor der Erfindung elektrischer und elektronischer Rechenhelfer auch schon „Rechenmaschinen“ gab, diese Wissen dürfte sich für viele mit dem Abakus erschöpfen. Die Curta des österreichischen Büromaschinenmechanikers Curt Herzstark (nomen es omen!) dürfte den meisten unter unseren Lesern unbekannt sein. Dabei ist dieses, einem Teleobjektiv nicht unähnliche „Monstrum“ ein feinmechanisches Wunderwerk und auf www.curta.de faszinierend dargestellt. Nun rechnen Sie mal schön! Erfolgsberichte nehmen wir gerne entgegen!

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: *