0 Wissenschaft spielerisch erklärt

Mit trockenen Formeln sind Kinder schwer für Naturwissenschaften zu begeistern. Wesentlich einfacher dürfte das klappen, wenn man ihnen die Dinge auf spielerische Weise nahebringt und mit praktischen Versuchen und einfachen Experimenten die Zusammenhänge erklärt. Die Internetseite www.sciencetoymaker.org liefert jede Menge Tipps, wie man mit alltäglichen Utensilien und in vielen Haushalten vorhandenen Gegenständen effektvolle Versuche aufbauen kann. Vom kartesischen Taucher bis zum Heißluftballon lassen sich einfache bis komplexe Abläufe zeigen. Ambitioniertes Projekt eines Lehrers für Naturwissenschaften an der Jersey Shore Area Middle School in Pennsylvania, USA. Danke Jochen Reinecke, FAZ!

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: *