0 Klasse!

Die wundersame Welt der Manager
von Dagmar Deckstein

Achtung, GEHEIM. So beginnt der Klappentext auf der Rückseite des Buchumschlags. Und endet mit dem Satz: Eine Klasse! für sich lüftet ihren Mantel und enthüllt die WUNDERSAME WELT DER MANAGER. Achja, und: Ein Buch wie dieses gab es noch nie. Ein wenig versteht man solche Aussagen, wenn die Autorin davon erzählt, dass sie zunächst gar nicht verstanden hat, warum ausgerechnet sie die Anfrage des Verlags erhielt.
Und, ja, es hätte wohl geeignetere Autoren gegeben, um die Welt der Manager auszuleuchten. Sicher, Dagmar Deckstein schreibt unterhaltsam, vermittelt aber doch nur einen sehr oberflächlichen Blick auf den Alltag von Managern und, vor allem, der Leser erhält eine umfassende Bestätigung der bestehenden Vorurteile gegen die Manager-Klasse.

Opportunisten überall – Zwischen Märchenkönig und Niete im Nadelstreifen – Ein Berater sagt, wo es künftig lang geht – Zwischenüberschriften die auf das Kenrproblem des Buches hinweisen und wie es in einer Rezension bei amazon ausgedrückt wurde:

„Unterhaltsam für den Außenstehenden und Nahrung für das Klischee über den „abgehobenen“ Vorstandschef mit gut gefülltem Konto: sicherlich. Fundiert für den Kenner oder gar hilfreich, um die Damen und Herren und deren Handlungen in den obersten Etagen besser zu verstehen: ganz sicher nicht.“

Vermisst habe ich Fragen nach wie „Warum zeigen sich Synergieefeekte stets als Personalabbaustrategien?“ oder „Welche erleben Sie die Finanzkrise und ihre Auswirkungen?“

Noch ein Zitat aus einer Kritik bei amazon:

„Der Inhalt und die Aussagekraft der Interviews (und damit der einzelnen Kapitel des Buches) schwankt stark und gleitet gelegentlich ab in Heulsusigkeit.“

Schade eigentlich, es hätte ein richtig gutes Sachbuch werden können, gereicht hat es leider nur zum unterhaltsamen Schmöker. Aber immerhin noch Sache genug, um für den Wirtschaftsbuchpreis 2009 nominiert zu werden.

[asa]3867740569[/asa]

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: *