0 Kampf dem Übergewicht!
Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Lebensmittelampel

„Auch mir ist es ein besonderes Anliegen, dass Verbraucherinnen und Verbraucher durch entsprechende Angaben auf Lebensmittelverpackungen und -etiketten auf verständliche und klare Weise über die Nährwerte von Lebensmitteln informiert werden, damit ihnen die Lebensmittelauswahl im Sinne einer gesunden und ausgewogenen Ernährung erleichtert wird. Daran haben wir bereits intensiv gearbeitet und führen dies weiterhin fort.“

Mit diesen Worten hat die Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Frau Ilse Aigner, im November 2009 auf eine Anfrage der diebuergerlobby zum Thema Lebensmittelampel geantwortet, gleichzeitig aber die Ampel mit den bekannten, auch vom BLL (Lobbyverband der Lebensmittelindustrie) gerne benutzten Argumenten abgelehnt.

Beachten Sie auch den Video-Clip „Willi will die Ampel“ in unserer Rubrik aktuell!

In diesen Tagen hat die Diskussion um das Für und Wider der Lebensmittelampel einen neuen, starken und kompetenten Diskutanten dazu bekommen.
Eine Aktionsgemeinschaft aus Verbraucherzentrale Bundesverband, GKV-Spitzenverband, AOK, Bundesärztekammer, Deutsche Herzstiftung, Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte und diabetesDE setzt sich unter dem Motto „Es ist Zeit, im Kampf gegen Übergewicht Farbe zu bekennen“ nachdrücklich für Einführung der Lebensmittelampel ein.

In einem Brief an alle deutschen Mitglieder des Europaparlaments begründet die Aktionsgemeinschaft ausführlich die Notwendigkeit einer solchen, zusätzlichen Kennzeichnung von Lebensmitteln und weist dabei besonders auf die ernährungsbedingten Gesundheitskosten von geschätzten 70 Milliarden Euro pro Jahr hin.

Es wird spannend zu beobachten sein, welche Gruppe in der nun folgenden Diskussion mehr Einfluss auf die Politik nehmen kann – die Interessenvertreter der Verbraucher oder die Lobbygruppen der Industrie.

Weitere BUERGERLOBBY-Beiträge zum Thema:

Lobbyismus – Kraft lädt EU-Parlamentarier zur Besichtigung einer Schokoladenfabrik ein.
Lebensmittelampel – Wem sollen wir nun glauben?
Die Lebensmittelampel
– vom Verbraucher gewünscht, von der Politik verhindert?
Eine Ampel
für Zucker, Salz und Fett

Presseberichte zum Thema:

Antifett-Allianz rebelliert gegen Lebensmittelbranche -Spiegel-
Food-Check – Die Lebensmittelampel -pressemeldungen at-
Lebensmittel in der Schweiz -Schweizerische Gesellschaft für Ernährung-

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.