- DIEBÜRGERLOBBY - http://www.diebuergerlobby.de -

Millionäre wollen mehr Steuern zahlen

Diese Schlagzeilen kennen sicher viele von uns:  „Steuerfahnder in Hessen kaltgestell [1]t“ oder „Staatsanwältin wird Richterin [2]“ Und nur all zu gerne werden diese Beispiele verallgemeinert und als Beweis dafür angesehen , dass Beziehungen und Klüngel „die da oben“ schützen, während der „kleine Mann“ regelmäßig dran ist“.

Umso wichtiger erscheint es uns, auf eine Initiative [3]aufmerksam zu machen, die von einigen von „denen da oben“ ins Leben gerufen wurde und die eine neue Art gesellschaftlicher Verantwortung von und für Vermögende reklamiert.


Menschen, die durch „Erbschaft, Arbeit, erfolgreiches Unternehmertum oder Kaptialanlage“ zu einem Vermögen gekommen sind, fordern hier, dass alle Wohlhabenden an den Kosten zur Abfederung der Krise und für ein Zukunftsinvestitionsprogramm beteiligt werden.

Die Initiatoren gehen davon aus, dass die Umsetzung ihrer Idee bis zu 100 Milliarden in 2 Jahren einbringen könnte, die dann für Bildung, Klimaschutz und die Anhebung von Hartz IV eingesetzt werden könnten.