0 habemus regnum
Politiker im Talkshow-Ranking

habemus regnum – in Berlin ist weißer Rauch aufgestiegen. Damit beginnt für die Medien die große Schlacht um neue Lieferanten für Indiskretionen und Vertraulichkeiten. Die Informationsstränge der Vergangenheit sind hinfällig. Das neue Machtgefüge muss sich finden und setzen.

Während der letzten Legislaturperiode wurde die ein oder andere politische Absichtserklärung über einen nicht ganz neuen, aber nie zuvor so intensiv genutzten,  Informationsweg unter „die Menschen draußen im Lande“ gebracht: Die (politische) Talkshow. Allen kritischen Presseberichten zum Trotz verlor das „neue Medium der Politik“ für keinen Politiker an Attraktivität. Mit Stefan Raabs „Absolute Mehrheit“ wurde dann noch eine neue Dimension eröffnet, der besonders die erklärte Absicht „die Jugend zu erreichen“  zugute zu halten ist. Fehlt nur noch Mario Barth!?Die SPD hat mit ihrem erfolgreichen Mitgliederentscheid bewiesen, dass sich Menschen für Politik begeistern lassen und aktiv werden. Das könnte für alle Beteiligten des Politikbetriebs ein Signal sein, Talkshows noch mehr als in der Vergangenheit aufzusuchen, heimzusuchen und zu ihrer Bühne zu machen. Wir wollen deshalb das Talkshow-Verhalten der Großkoalitionäre ab sofort genau beobachten und dazu u.a. ein wöchentliches Talkshow-Ranking erstellen. Wenn die Wikipedia-Listung stimmt, gibt es derzeit 23 laufende Talkshows. Sollte Stefan Raab erneut gesendet werden wären es dann 24.

Für die Vergabe der Rankingplätze haben wir ein Punktesystem entwickelt, dass sich für die Sendungen der beiden großen Sendeanstalten an den Einschaltquoten orientiert. Die Teilnahme an den übrigen Talkshows bringt dem Teilnehmer jeweils einen Punkt.
Eine Teilnahme bei Raab – so er denn wieder gesendet wird – bringt 18 Sonderpunkte weil sein MA bei den 14-49 jährigen überragend hoch war.

Gewertet werden folgende Auftritte (Zahl in Klammern Marktanteil (MA) und fällige Punkte):

ARD:
sonntags Günter Jauch (MA 16,3% = 16 Punkte) – montags Frank Plasberg (MA 9,9% = 10 Punkte) – dienstags Sandra Maischberger (MA 10,6% = 11 Punkte)- mittwochs Anne Will (MA 10,3% = 10 Punkte) – donnerstags Reinhold Beckmann (MA 7,3% = 7 Punkte)  – endet 2014 –

ZDF:
dienstags bis donnerstag Markus Lanz (MA 13,5% = 14 Punkte) – donnerstags Maybrit Illner (MA 11,7% = 12 Punkte)

Für die Erstellung des Rankings suchen wir noch Unterstützer, speziell für die Beobachtung der folgenden Sendungen:

Bayerisches Fernsehen:
Münchener Runde – dienstags
Sonntags-Stammtisch – sonntags
Tagesgespräch – montags bis freitags BR-alpha

MDR:
riverboat – freitags

NDR:
NDR Talkshow – 14-tägig freitags
Tietjen und Hirschhausen – freitags (einmal im Monat)

Radio Bremen:
3 nach 9 – freitags (alle 4 Wochen)

SWR:
Nachtcafé – freitags
2 + Leif – montags

WDR:
Kölner Treff – freitags

Phoenix:
Phoenix Runde – dienstags bis donnerstags
Unter den Linden – montags

n-tv:
Bei Brender! – donnerstags
Das Duell – dienstags

N24:
Studio Friedmann – donnerstags

Im Top-Level-Ranking werden nur die Regierungsmitglieder und Horst Seehofer aufgeführt. Für alle übrigen Polittalker und Talk-Politiker wird ein separates Ranking geführt. Dieses wird in unregelmäßigen Abständen veröffentlicht oder wenn ein Kandidat eine besonders auffälige Entwicklung nimmt.

Und dies war das Ergebnis der letzten Legislaturperiode!

 

 

 

 

 

 

 

 

{ 0 Kommentare... Schreibe einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Zum Absenden bitte folgende Aufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.