1 Heute im BlaBlaMeter-Test Dirk Niebel, FDP

Wir sind im Superwahljahr 2013 und Parteien und Politiker beginnen wieder einmal damit, “die Menschen da draußen im Land” als “den Souverän” zu entdecken. Und die einen, die Regierenden, brauchen die Stimmen des Souveräns, um die Versorgungssicherheit der vergangenen vier Jahre für vier weitere Jahre zu sichern. Die anderen, die Opponierenden, haben ohne eine ausreichende Zahl an Wählerstimmen keine Chance, an Diätentöpfe und Privilegienspender zu kommen.

Deshalb ist die Vorwahlzeit die Zeit der Versprechungen und der großen Worte. Die Zeit, in der es sich ganz besonders lohnt (und empfiehlt), die Reden und Veröffentlichungen von Parteien und Politkern auf Gehalt und Sinn zu prüfen. Es ist die Zeit des BlaBlaMeters und der Bullshit-Analyse.

Heute Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel auf dem Prüfstand.

Wir beginnen unsere “Sprachbetrachtungen” mit der Analyse eines Beitrags des Bundesentwicklungsministers Dirk Niebel (ja, richtig, das ist der Minister, der – bevor er Minister wurde – das Ministerium auflösen wollte und der dann – als er Minister war – in den Verdacht geriet, das Ministerium zu einer Job-Maschine für die FDP zu machen) zum Thema “Migrationspotentiale – Triple-Win”, veröffentlicht in der Zeitschrift E+Z Entwicklung und Zusammenarbeit und auf der Homepage des BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung).

Um möglichst aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten, geben wir zunächst Abschnitt für Abschnitt des Beitrags in den BlaBlaMeter und danach den Beitrag als Ganzes.

So erhalten wir eine “sequentielle Bullshit-Analyse” und ein “Bullshit in Total-Ergebnis”.

Der Beitrag besteht aus folgenden drei Absätzen:
Einleitung “Migration” – Verzerrte Wahrnehmung -  Betroffene Frauen

Die genannten Absätze bestehen aus
vier (“Einleitung Migration” und “Verzerrte Wahrnehmung”) bzw. sieben (“Betroffene Frauen”) Abschnitten.

Die Analyse Ergebnisse:

Absatz 1
Einleitung Migration

Abschnitt 1:

Ihr Text: 683 Zeichen, 86 Wörter
Bullshit-Index :0.53
Ihr Text signalisiert deutlich: Sie wollen etwas verkaufen oder jemanden tief beeindrucken. Es wirkt unwahrscheinlich, dass damit auch eine klare Aussage verbunden ist – und wenn ja: wer soll das verstehen?

Abschnitt 2:
Ihr Text: 347 Zeichen, 52 Wörter
Bullshit-Index :0.24
Ihr Text zeigt erste Hinweise auf ‘Bullshit’-Deutsch, liegt aber noch auf akzeptablem Niveau.

Abschnitt 3:
Ihr Text: 358 Zeichen, 57 Wörter
Bullshit-Index :0.18
Ihr Text zeigt nur geringe Hinweise auf ‘Bullshit’-Deutsch.

Abschnitt 4:
Ihr Text: 402 Zeichen, 51 Wörter
Bullshit-Index :0.53
Ihr Text signalisiert deutlich: Sie wollen etwas verkaufen oder jemanden tief beeindrucken. Es wirkt unwahrscheinlich, dass damit auch eine klare Aussage verbunden ist – und wenn ja: wer soll das verstehen?

Absatz 1 “Einleitung Migration” Gesamtauswertung:
Ihr Text: 1802 Zeichen, 246 Wörter
Bullshit-Index :0.39
Ihr Text zeigt schon erste Anzeichen heißer Luft. Für Werbe oder PR-Sprache ist das noch ein guter Wert, bei höheren Ansprüchen sollten Sie vielleicht noch ein wenig daran feilen.

Absatz 2
Verzerrte Wahrnehmung

Abschnitt 1:
Ihr Text: 811 Zeichen, 93 Wörter
Bullshit-Index :0.75
Es stinkt gewaltig nach heißer Luft! Auch wenn Sie PR-Profi, Politiker, Unternehmensberater oder Universitätsprofessor sind – beim Eindruck schinden sollten Sie Ihre Aussage nicht vergessen.

Abschnitt 2
Ihr Text: 1004 Zeichen, 131 Wörter
Bullshit-Index :0.62
Sie müssen PR-Profi, Politiker, Unternehmensberater oder Universitätsprofessor sein! Sollten Sie eine echte Botschaft transportieren wollen, so erscheint es fraglich, ob diese Ihre Leser auch erreicht.

Abschnitt 3 und 4 (mussten zusammen veranlagt werden, da einzeln zu kurz):
Ihr Text: 824 Zeichen, 98 Wörter
Bullshit-Index :0.53
Ihr Text signalisiert deutlich: Sie wollen etwas verkaufen oder jemanden tief beeindrucken. Es wirkt unwahrscheinlich, dass damit auch eine klare Aussage verbunden ist – und wenn ja: wer soll das verstehen?

Absatz 3:
Betroffene Frauen

Abschnitt 1:
Ihr Text: 883 Zeichen, 119 Wörter
Bullshit-Index :0.36
Ihr Text zeigt schon erste Anzeichen heißer Luft. Für Werbe oder PR-Sprache ist das noch ein guter Wert, bei höheren Ansprüchen sollten Sie vielleicht noch ein wenig daran feilen.

Abschnitt 2 und 3:
Ihr Text: 904 Zeichen, 129 Wörter
Bullshit-Index :0.31
Ihr Text zeigt schon erste Anzeichen heißer Luft. Für Werbe oder PR-Sprache ist das noch ein guter Wert, bei höheren Ansprüchen sollten Sie vielleicht noch ein wenig daran feilen.

Abschnitt 4 und 5:
Ihr Text: 847 Zeichen, 92 Wörter
Bullshit-Index :0.88
Es stinkt gewaltig nach heißer Luft! Auch wenn Sie PR-Profi, Politiker, Unternehmensberater oder Universitätsprofessor sind – beim Eindruck schinden sollten Sie Ihre Aussage nicht vergessen.

Abschnitt 6:
Ihr Text: 608 Zeichen, 75 Wörter
Bullshit-Index :0.64
Sie müssen PR-Profi, Politiker, Unternehmensberater oder Universitätsprofessor sein! Sollten Sie eine echte Botschaft transportieren wollen, so erscheint es fraglich, ob diese Ihre Leser auch erreicht.

Abschnitt 7:
Ihr Text: 677 Zeichen, 100 Wörter
Bullshit-Index :0.41
Ihr Text riecht schon deutlich nach heißer Luft – Sie wollen hier wohl offensichtlich etwas verkaufen oder jemanden tief beeindrucken. Für wissenschaftliche Arbeiten wäre dies aber noch ein akzeptabler Wert (leider).

Und hier noch das Urteil über den gesamten Beitrag “Migrationspotenziale Triple-Win”

Ihr Text: 8434 Zeichen, 1087 Wörter
Bullshit-Index :0.51
Ihr Text signalisiert deutlich: Sie wollen etwas verkaufen oder jemanden tief beeindrucken. Es wirkt unwahrscheinlich, dass damit auch eine klare Aussage verbunden ist – und wenn ja: wer soll das verstehen?

Da dieser Text der Erste in unserer neu beginnenden Reihe ist, freuen wir uns ganz besonders auf Ihre Urteile.

Und wenn Sie selbst einen Text analysieren wollen, oder wenn Sie unsere Analyseergebnisse gegenprüfen wollen, hier der direkte Link zum BlaBlaMeter.

{ 1 Kommentare... lese ihn oder Hinterlasse einen Kommentar }

  • 1
    Karl Berger

    Nicht schlecht – aber an der Formatierung arbeitet Ihr noch, oder?

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 


fünf + = 7

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>