- DIEBÜRGERLOBBY - http://www.diebuergerlobby.de -

Der Intendant des ZDF lässt antworten
Bürokraten und Gleichbehandlung

Erst gestern haben wir in einem Offenen Brief an Thomas Bellut, den Intendanten des ZDF, gefragt, wie sich die hehren Worte in den Leitlinien des Senders mit dem Umgang der ZDF-Administration mit der Journalisten Birte Meier und deren Forderung nach „gleichem Lohn für gleiche Arbeit“ vereinbaren lassen. Und schon heute haben wir eine Antwort bekommen:

Sehr geehrter Herr Klemke,

vielen Dank für Ihre E-Mail an das ZDF.

vielen Dank für Ihre an den Intendanten des ZDF gerichtete Zuschrift, die uns als zuständigem Fachbereich für Fragen und Anmerkungen aus dem Zuschauerkreis zur Beantwortung übergeben wurde. Sie werden sicherlich verstehen, dass Herr Dr. Thomas Bellut angesichts seiner vielfältigen Verpflichtungen nicht persönlich antworten kann.

Das ZDF fühlt sich der Gleichbehandlung von Männern und Frauen besonders verpflichtet. Daher wurde der Vorwurf einer Entgeltdiskriminierung sehr sorgfältig geprüft, auch vom Personalrat und der Gleichstellungsbeauftragten. Es wurde jedoch kein Anlass zu einer Beanstandung gesehen. Mit der Abweisung der Klage durch das Arbeitsgericht Berlin sieht sich das ZDF daher in seiner Einschätzung bestätigt, dass Frau Meier rechtmäßig und tarifkonform vergütet wird.

Die Vergütung der freien und festen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ZDF ist weitgehend durch Tarifverträge bestimmt. Geschlecht, Alter, Religion etc. spielen hierbei keine Rolle. Kriterien für die tarifvertraglich festgelegte Vergütung sind vielmehr Aufgabenprofil, Verantwortungsrahmen sowie Berufserfahrung. Tarifsysteme, die Vergütungssteigerungen nach der jeweiligen Berufserfahrung vorsehen, sind so-wohl im öffentlichen Dienst als auch in der Wirtschaft weit verbreitet. Nach der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs sind diese Vergütungssysteme mit dem Recht der Europäischen Union vereinbar.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre ZDF-Zuschauerredaktion

Diese Antwort, in reinstem Beamtendeutsch und frei von jeder den Leitlinien des ZDF ähnlichen tonality, scheint uns doch einige Anmerkungen wert zu sein. Diese werden wir nach Beendigung dazu nötiger Recherchen in Kürze hier veröffentlichen.