0 Eigeninitiative verbessert Kita-Ausstattung

Die Diskussion darum, was besser ist, ein (von vielen als reine Verschwendung empfundenes) Elterngeld oder der konsequente und stetige Neu- und Ausbau von Kindertagesstätten wird (mit Beteiligung kirchlicher Stellen) mit aller Härte und Unnachgiebigkeit geführt – letztendlich zu Lasten der Kinder, denn praktische Maßnahmen fallen dieser Diskussion zum Opfer. Eine schlimme Perspektive, aber dem Himmel sei Dank, es gibt ja noch die Pragmatiker.

In Alerheim bei Nördlingen hat die dortige Pfarrei gemeinsam mit dem Sportverein mit einer Spendenaktion für den Ausbau der Kita begonnen. Unter dem Motto “Alerheim bewegt sich” haben die Organisatoren es geschafft, in nur sechs Wochen das ganze Projekt auf die Beine zu stellen. Den Termindruck hatten sich die Alerheimer Macher selbst geschaffen, denn sie wollten nach den Pfingstferien soweit sein, dass sie Spender und Unterstützer “angehen” können.

Ab dem kommenden Wochenende wird es in Alerheim für die Dauer von acht Wochen täglich ein Sportangebot geben. Vom Lauftraining über Pilates und Muskeltraining bis hin zu Zumba, der neuen, trendigen Form von Aerobic zu lateinamerikanischer Musik wird ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Der besondere Kick der Aktion liegt darin begründet, dass sowohl die Trainer, wie auch die Teilnehmer weder Geld erhalten noch Geld bezahlen – “alles für umme” – und trotzdem soll Geld in die Kassen kommen. Wie das?

Für die Aktion wurden Sponsoren gewonnen. Diese bezahlen einen Grundbetrag und außerdem für jeden Teilnehmer noch einen individuellen Betrag. Über Teilnehmerlisten wird ermittelt, wieviele Teilnehmer ein Programmangebot hatte. Jeder Teilnehmer kostet den Sponsor dann, je nach Angebot, zwischen einem und zwei Euro. Außerdem haben die Organisatoren ein Programm für die eher passiven Bürger, die Couch-Potatoes, entwickelt: Ärzte aus der Gegend werden Vorträge zu Gesundheitsthemen halten.

Die Organisatoren rechnen mit Einnahmen von ca. 10.000 Euro, was bei einer gesamten Bausumme von ca. 1,2 Millionen nicht viel scheint, aber das Geld wird helfen die Kita noch ein wenig schöner zu gestalten.

Die Alerheimer Gesundheitswochen für alle von 5 bis 85 und zur Freude der 24 Kinder, die ab Dezember eine schöne Kita beleben werden.

{ 0 Kommentare... Hinterlasse einen Kommentar }

Sie können entweder das Formular ausfüllen oder sich mit Ihren Facebook-Konto anmelden, um Kommentare schreiben zu können.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 


5 − = eins

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>